Carrie Fisher

Referenznummer
RF1332098778
Geschlecht
weiblich
Künstlername
Carrie Fisher
Geburtsname
Carrie Frances Fisher
Künstlerberuf
  • Schauspieler
Geburtsdaten
Sternzeichen
Waage (24. Sept – 23. Okt)
Geburtsland
Vereinigte Staaten
Geburtsstaat
Kalifornien
Geburtsstadt
Beverly Hills
Sterbedaten
Sterbedatum
27.12.2016
Todesursache
Krankheit
Sterbeland
Vereinigte Staaten
Sterbestaat
Kalifornien
Sterbestadt
Los Angeles
Bestattung
Bestattungsdatum
06.01.2017
Bestattungsart
Feuerbestattung mit Urne
Standort
Bestattungsland
Vereinigte Staaten
Bestattungsstaat
Kalifornien
Bestattungsstadt
Los Angeles
Strasse / Nr.
Forest Lawn Memorial Park, Glendale
Beschreibung
Carrie Fisherwar eine US-amerikanische Schauspielerin und Autorin.

Fisher war die Tochter des Sängers Eddie Fisher und der Schauspielerin Debbie Reynolds. Als sie zwei Jahre alt war, ließen sich ihre Eltern scheiden und ihr Vater heiratete kurz danach Elizabeth Taylor. Ihr Bruder ist Todd Fisher, ihre Halbschwestern sind die Schauspielerinnen Joely und Tricia Leigh Fisher, deren Mutter die Schauspielerin Connie Stevens ist. Carrie Fisher besuchte die Beverly Hills High School und später die Central School of Speech and Drama in London.

Ihren ersten Filmauftritt hatte sie 1975 in Shampoo. 1977 spielte sie erstmals Prinzessin Leia in der Star-Wars-Trilogie. 1987 veröffentlichte sie ihren ersten Roman Postcards From the Edge (dt. Titel Grüße aus Hollywood), der autobiografische Elemente enthält; die Hauptperson des Romans durchlebt mit ihrer Drogenabhängigkeit und mit ihrer Mutter ähnliche Probleme wie Fisher selbst. 1989 wurde der Roman mit Meryl Streep, Shirley MacLaine und Dennis Quaid unter dem Buchtitel verfilmt. 1995 hatte Fisher einen Gastauftritt in der Fernsehserie Ellen, in der ihre Halbschwester Joely Fisher ab der zweiten Staffel eine Hauptrolle spielte. Aus ihrer Lebensgeschichte machte Fisher die One-Woman-Show Wishful Drinking, die erfolgreich am Broadway lief. Die Show war die Grundlage für das gleichnamige (und von Fisher auch als Hörbuch eingelesene) Buch, das 2008 erschienen war. Darin beschrieb Fisher auch ihre bipolare Störung.

Carrie Fisher war von 1983 bis 1984 mit dem Musiker Paul Simon verheiratet. Am 17. Juli 1992 kam ihre Tochter Billie Lourd zur Welt; der Vater des Kindes ist Bryan Lourd, von dem sich Fisher 1995 nach zwei Jahren Ehe getrennt hatte.

Fisher starb am 27. Dezember 2016 an den Folgen eines schweren Herzinfarkts, den sie bereits am 23. Dezember auf einem Flug von London nach Los Angeles erlitten hatte.

Carrie Fisher's Asche wurde am 06. Januar 2017 in einer übergroßen Prozac-Pille auf dem Forest Lawn Memorial Park in Glendale, Kalifornien, begraben
  • QR Code anzeigen QR Code anzeigen
  • Als PDF sichern Als PDF sichern
  • Fehlerhafte Anzeige melden
  • 523 Besucher
Es sind noch keine Kerzen angezündet worden.
Bitte loggen Sie ein um Kerzen anzuzünden.
Es sind noch eine Kommentare vorhanden
Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare zu schreiben.
There are no condolences added
Please sign in or sign up to post condolences
Geben Sie Ihren Bericht ein
Nachricht *
Anmelden
Benutzername
Passwort
Passwort vergessen? Erinnern